Link kopiert.

Indiana Jones 5 ohne George Lucas!

Für Indiana Jones 5 sind sowohl Steven Spielberg als auch Harrison Ford wieder an Bord, nur George Lucas ist wohl nicht beteiligt.

George Lucas, der die Star Wars -Serie zu Weltruhm führte und mit Steven Spielberg die Kultfigur Indiana Jones etablierte wird am neuesten Indiana Jones nicht beteiligt sein. Das bestätigte jetzt der Drehbuchautor David Koepp, welcher auch schon für Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) das Drehbuch schrieb. Im Interview mit Collider äußerte er sich auf die Frage, ob Lucas an der Geschichte mitarbeitet, wie folgt:

Soweit ich weiß, nicht. Ich hatte keinen Kontakt mit ihm.

Allerdings für Indy 5 zurückkehren werden Hauptdarsteller Harrison Ford, Stammkomponist John Williams, Drehbuchautor David Koepp und Regisseur Steven Spielberg. George Lucas wird laut Steven Spielberg als Ausführender Produzent in den Credits erwähnt. Nach dem eher wenig erfolgreichen vierten Teil der Abenteurer Saga gab es ein Jahre langes Tauziehen zwischen den Studios, doch nun laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Bereits nach Star Wars Episode III: Die Rache der Sith zog sich George Lucas als Regisseur weitestgehend zurück. So verwarf er auch seine Planungen für die dritte Star Wars -Trilogie. Letzlich verkaufte er sein Lucas Arts -Studio an Disney und J.J. Abrams inszenierte Star Wars 7. Ohne George Lucas fehlt einer der geistigen Väter des Indiana Jones -Franchises, schließlich hauchte erst George Lucas der Figur Leben ein, und Steven Spielberg setzte seine Ideen auf der Leinwand um. Drehbuchautor David Koepp jedoch ist von der neuen Geschichte überzeugt, nennt sie „Sehr gut“. Nähere Details wollte er nicht nennen, es bleibt spannend abzuwarten, ob Indiana Jones 5 den Erwartungen der Fans gerecht werden kann.

Indiana Jones 5 soll am 18. Juli 2019 in dem deutsche Kinos anlaufen.

Via collider.com, filmstarts.de, kino.de.

Kommentare